Bachelor Philosophie

Bachelor Philosophie. Vollzeit • 180 ECTS • zulassungsfrei • Beginn jedes Semester • Weitere Infos in Prüfungsordnung, Modulhandbuch und Studienplan.

Widget: Text Block

Eckdaten

Art des Studiums: Vollzeitstudiengang
Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.) (staatlich wie kirchlich anerkannt)
180 ETCS
Regel­studien­zeit: 6 Semester
Studien­beginn: Sommer- und Winter­semester
Kosten: Keine Studien­gebühr,
nur Verwaltungsgebühr (150 € ab WS 2023/24) und Studierendenwerksbeitrag (derzeit 85 €); Semesterticket entfällt auch im WiSe 2024/25
(siehe auch: Gebührenordnung)
Akkreditierung: Der Studiengang ist durch die unabhängigen Agenturen ACQUIN und AKAST geprüft und akkreditiert
Voraus­setzung:

Abitur (Allgemeine Hochschulreife) oder Äquivalent

Keine Zulassungs­beschränk­ung.

Anm.: Eine Einschreibung allein mit Fachhochschulreife ist nicht möglich. Eine Einschreibung mit fachgebundener Hochschulreife ist ebenfalls nicht möglich.
(Ausnahmen sind nur Abschlüsse eines Studienkollegs in der Fachrichtung G - Geisteswissenschaften)

Informationen für inter­nationale Studierende



Inhalte

Der Bachelorstudiengang ermöglicht durch seine Struktur eine komprimierte Einführung in die Vielfalt der philosophischen Disziplinen und Epochen. Er ist modular aufgebaut, wobei ein Modul jeweils eine oder mehrere inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmte Lehrveranstaltungen umfasst.

Das Studium gliedert sich in die folgenden Bereich:

  • Modulbereich I - Lernen Sie die systematische Philosophie fundiert kennen und lesen Sie dazu Klassiker in Lektüregruppen.
  • Modulbereich II - Gewinnen Sie in Vorlesungen einen Überblick der ganzen Philosophiegeschichte und vertiefen Sie in Textseminaren Hauptwerke oder Themen Ihrer Wahl.
  • Modulbereich III - Schulen Sie in Seminaren das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten und Ihre Argumentationsfähigkeiten – durch Präsentationen und Hausarbeiten.
  • Modulbereich IV - Verbessern Sie Ihre Fertigkeiten durch praktische Übungen in Rhetorik und durch Sprachkurse und lernen Sie bei einem Praktikum die Berufswelt kennen
  • Modulbereich V - Erweitern Sie Ihren Horizont im Wahlpflichtbereich durch die interdisziplinäre Beschäftigung mit philosophischen Grenzfragen zur Theologie, zu den Naturwissenschaften oder zu den Sozialwissenschaften

 

Qualifikation

Die Absolvent*innen des Bachelorstudiums an der Hochschule für Philosophie München erlangen mit dem Studiengang ein breites Wissen im Fachbereich Philosophie, einschließlich der allgemeinen wissenschaftlichen Grundlagen.

Sie lernen alle wesentlichen systematischen Themenfelder der Philosophie einschließlich ihrer historischen Voraussetzungen kennen und diese sowohl bezüglich ihrer Problemstellungen als auch ihrer historischen Einflüsse miteinander zu verbinden.

Sie werden befähigt, transdisziplinäre, gesellschaftliche, historische, kulturelle und globale Zusammenhänge in ihrer Verschiedenheit und Komplexität wahrzunehmen und diese aus einer kritischen Distanz mit Bezug auf ihr philosophisches Fachwissen zu reflektieren und systematisch zu diskutieren. Dabei erhalten sie Einblick in die Verschränkung von Philosophie und unterschiedlicher Wissenschafts-, Lebens- und Arbeitsbereiche.

Absolventen des Bachelorstudiums können in eigenständiger Form gesellschaftlich relevante Fragestellungen identifizieren und eine ethische Position dazu entwickeln. Angesichts einer zunehmend multikulturellen und -religiösen Theorielandschaft sind sie anschließend in der Lage, sich selbst im Denken Orientierung zu verschaffen.

 


Beratung

per Email:

Studienberatung (studienberatung@hfph.de)

Eine Informationssammlung sowie persönliche Ansprechpartner finden Sie auch auf den Seiten der Allgemeinen Studienberatung.


Aufbau

Studienaufbau Bachelor